Weltwärts - Der entwicklungspolitische Freiwilligen-Dienst

Bild vergrößern (© picture-alliance/ dpa)

Das Programm "weltwärts" fördert junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren mit Interesse an ehrenamtlicher Arbeit in Entwicklungsländern. Die Einsätze erfolgen über deutsche Hilfsorganisationen oder Kommunen, die in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv sind und bereits heute flexible und unbürokratisch junge Freiwillige in ihre Projekte entsenden. Viele der Einsätze können für junge Männer als "Anderer Dienst im Ausland" für den Zivildienst anerkannt werden.

Viele junge Menschen haben Interesse an einer ehrenamtlichen Arbeit in Entwicklungsländern. Das BMZ hat daher im Jahr 2008 den aus öffentlichen Mitteln geförderten Freiwilligendienst „weltwärts“ ins Leben gerufen. Seitdem wurden bislang mehr als 16.500 junge Freiwillige in mehr als 70 Länder entsandt.

Die Projekte und Programme in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit profitieren unmittelbar von der Mitarbeit und dem Engagement der hoch motivierten jungen Freiwilligen. Durch die öffentliche Förderung des Freiwilligeneinsatzes werden bei den Hilfsorganisationen Mittel frei, die für die Unterstützung der Partner vor Ort eingesetzt werden können.

Für die Teilnehmer leistet der Freiwilligendienst einen Beitrag zur entwicklungspolitischen Informations- und Bildungsarbeit. Er trägt zur Völkerverständigung bei und dient außerdem der Nachwuchsförderung. Junge Menschen erhalten die Gelegenheit, sich aktiv mit entwicklungspolitischen Fragen auseinanderzusetzen. Darüber hinaus erwerben sie interkulturelle Kompetenzen als wertvolle Qualifikation in einem zunehmend globalisierten Arbeitsmarkt.

Malawi gehörte zu den ersten Ländern, in die weltwärts-Freiwillige entsandt wurden. Viele von ihnen arbeiten derzeit in Schulen, Waisenhäusern und Kindergärten zur Unterstützung von benachteiligten malawischen Kindern und Jugendlichen.

Weltwärts

Weltwärts-Logo

Kontakt zu weltwärts:

ENGAGEMENT GLOBAL
Koordinierungsstelle weltwärts
Tulpenfeld 7
53113 Bonn

Webseite: weltwärts