1. Internationale Sportförderung
  2. Tageszeitungen Neuigkeiten von der Botschaft

Internationale Sportförderung

Sport steht für Fairness, Toleranz, friedlichen Wettkampf und erleichtert als Sympathieträger weltweit die Verständigung von Menschen. Die Sportförderung leistet damit als friedenspolitisches Instrument ihren Beitrag zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung. Der ehemalige Bundesaußenminister Guido Westerwelle kündigte auf dem Ball des Sports 2010 die Initiative "Sport und Außenpolitik" an: "Sport lehrt, wie man Konflikte fair austrägt. Sport kann in Konfliktregionen zwischen ehemaligen Feinden Vertrauen schaffen. Sport baut Brücken – über sprachliche, politische und kulturelle Grenzen hinweg". Hier finden Sie mehr Informationen (vorwiegend in Englisch) zu den von der Deutschen Botschaft Lilongwe mit Sportausrüstungen geförderten Schulen und Vereinen in Malawi:

Wichtiger Hinweis

Deutsche Staatsangehörige, die nach Malawi reisen, benötigen ab 1. Oktober 2015 ein Visum! Nähere Informationen finden Sie unter den Reise- und Sicherheitshinweisen auf der Webseite des Auswärtiges Amt

Berliner Energiewende-Dialog 2017

Berliner Energiewende-Dialog am 20. und 21. März 2017

Jedes Frühjahr führt der "Berlin Energy Transition Dialogue" die wichtigsten internationalen Entscheidungsträger der auswärtigen Energiewirtschaft und Energiepolitik, der Industrie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sowie führende Energieexperten aus der ganzen Welt zusammen. In diesem Jahr findet er am 20. und 21. März statt. Weitere Informationen finden Sie hier (auf Englisch):

Frank-Walter Steinmeier wurde zum 12. Bundespräsidenten gewählt

Der ehemalige deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 in Berlin von der Bundesversammlung zum 12. Bundespräsidenten gewählt.

Sigmar Gabriel

Der Außenminister

Das Auswärtige Amt wird vom Bundesminister des Auswärtigen, Sigmar Gabriel (SPD), geleitet. 

Logo des Global Forum on Migration and Development (GFMD)

Deutsch-marokkanischer Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung 2017-2018

Deutschland hat am 1. Januar 2017 bis Ende 2018 gemeinsam mit Marokko den Ko-Vorsitz beim Globalen Forum für Migration und Entwicklung (Global Forum on Migration and Development – GFMD) übernommen. Das Jahrestreffen 2017 wird vom 28.-30. Juni in Berlin auf Ministerebene stattfinden. Weitere Informationen finden Sie auf der

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Schneiderinnen beim Nähen in Chinsapo bei Lilongwe

Deutsche Botschaft finanziert neue Ausstattung für das Nähprojekt "Chitenje and Tailors"

Das Nähprojekt "Chitenje and Tailors", das 2014 von einer ehemaligen Weltwärts-Freiwilligen ins Leben gerufen wurde, unterstützt die Fortbildung lokaler Schneiderinnen in Chinsapo, einem Vorort der malawischen Hauptstadt Lilongwe.

disability icons

Inklusion in Deutschland

Deutschland hat als einer der ersten Staaten das Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (UN-Behindertenrechtskonvention) sowie das Zusatzprotokoll am 30. März 2007 unterzeichnet und am 24. Februar 2009 ratifiziert. Ziel ist es, Menschen mit Behinderungen eine gleichberechtigte Teilhabe am politischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Leben zu ermöglichen, Chancengleichheit in der Bildung und in der Arbeitswelt herzustellen und allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit auf einen selbstbestimmten Platz in einer barrierefreien Gesellschaft zu geben.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
13:04:53 5 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

Botschafter Jürgen Borsch

Jürgen Borsch

Wichtige Mitteilung

Achtung

Die Rechts- und Konsular-abteilung der Botschaft Lilongwe ist seit 01.04.2012 geschlossen. Bitte beachten Sie unseren Hinweis und den Link zur Deutschen Botschaft in Lusaka.

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.