1. Plakat "100 Prozent Dein Europa" Europawahl 2014
  2. Das erfolgreiche Team der Deutschen Botschaft beim Lilongwe Triathlon 2014: Johannes Scharlau, Kerstin Henke, Martin Schäfer und Paula Lilongwe Triathlon 2014
  3. Internationale Sportförderung
Plakat "100 Prozent Dein Europa"

Europawahl 2014

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union zum achten Mal das Europäische Parlament. In der Bundesrepublik Deutschland findet die Wahl am Sonntag, dem 25. Mai 2014, statt. Weitere Informationen zur Europawahl 2014 finden Sie hier:

Das erfolgreiche Team der Deutschen Botschaft beim Lilongwe Triathlon 2014: Johannes Scharlau, Kerstin Henke, Martin Schäfer und Paula

Lilongwe Triathlon 2014

Das erfolgreiche Team der Deutschen Botschaft beim Lilongwe Triathlon 2014: Johannes Scharlau, Kerstin Henke, Martin Schäfer und Paula

Internationale Sportförderung

Sport steht für Fairness, Toleranz, friedlichen Wettkampf und erleichtert als Sympathieträger weltweit die Verständigung von Menschen. Die Sportförderung leistet damit als friedenspolitisches Instrument ihren Beitrag zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung. Der ehemalige Bundesaußenminister Guido Westerwelle kündigte auf dem Ball des Sports 2010 die Initiative "Sport und Außenpolitik" an: "Sport lehrt, wie man Konflikte fair austrägt. Sport kann in Konfliktregionen zwischen ehemaligen Feinden Vertrauen schaffen. Sport baut Brücken – über sprachliche, politische und kulturelle Grenzen hinweg". Hier finden Sie mehr Informationen (vorwiegend in Englisch) zu den von der Deutschen Botschaft Lilongwe mit Sportausrüstungen geförderten Community Day Secondary Schools in Malawi:

Wichtiger Hinweis

Herzlichen willkommen auf unserer Webseite!

Bitte beachten Sie, dass die Deutsche Botschaft am 1. Mai geschlossen ist.

Berlin-Mauer

Chris Gueffroy, erschossen an der Berliner Mauer

Seine Mutter hörte die Schüsse in jener Nacht im Februar 1989. Sie ahnte nicht, dass es der eigene Sohn war, der dort nahe ihrer Wohnung in Ost-Berlin getötet worden war – beim Versuch, die Berliner Mauer zu überwinden und in den Westen zu fliehen. Chris Gueffroy, 20 Jahre alt, war der letzte DDR-Flüchtling, der von Soldaten des Regimes erschossen wurde.

Außenminister Steinmeier

Grußwort von Außenminister Steinmeier zur Veranstaltung "1914 - Versagen der Diplomatie"

Im Frühjahr 1914 erlebte Europa die letzten friedlichen Monate vor einem Krieg, dessen Ursachen und Anlässe die Historiker bis heute herausfordern. Musste die Julikrise damals unausweichlich in die Katastrophe führen? Ist es ausgeschlossen, dass sich heute Ähnliches wiederholt? Und welche Bedeutung haben die Ereignisse von 1914 für die heutige Diplomatie? Außenminister Steinmeier eröffnete die Veranstaltung mit einem Verweis auf den Roman "1913" von Florian Illies, der die Aufbruchsstimmung unter deutschen Künstlern und Intellektuellen im "Schicksalsjahr 1913" beschreibt.

Gedenkjahr 2014 - 1. Weltkrieg

Der Erste Weltkrieg

Als erstes kündet eine Bücherflut von besonderen Gedenktagen: Seit Anfang 2013 sind auf Deutsch mehr als 110 Bücher erscheinen oder angekündigt worden, die sich dem Ersten Weltkrieg (1914-1918) widmen...

Übergabe von Fußbällen durch Kerstin Henke, Deutsche Botschaft Lilongwe

Eröffnung eines neuen Klassenzimmers und Schulgartens im Dorf Chilinda, Provinz Mangochi

Auf die Frage „Salem Aleikum“ rufen einem Kinder und Erwachsene ein herzhaftes "Aleikum Salam" zur Begrüßung zu.  Hier im Osten Malawis, in der Provinz Mangochi, im Dorf Chilinda gehören  99% der Bevölkerung der Religion des Islam an.

Biergarten

Wahlparties in Lilongwe und Blantyre

Der Wahlkampf für die Bundestagswahl 2013 hat auch die deutsche Community in Malawi erreicht. Zusammen mit an Deutschland interessierten Malawiern verbrachte sie den Wahlabend im Garten der Residenz des Botschafters, Dr. Peter Woeste, in Lilongwe.

Botschafter Dr. Peter Woeste, MdB Thilo Hoppe und Mike Labuschagne

Anti-Wildereiprogramm und Fischzucht als alternative Einkommensquelle

Der stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit (AWZ) des Deutschen Bundestags, MdB Thilo Hoppe, Bündnis 90/Die Grünen, hatte während seiner Reise nach Malawi vom 31. Mai bis 3. Juni 2013 die Gelegenheit, die Unterzeichnung eines Projekt zum Aufbau einer Fischfarm durch Botschafter Dr. Peter Woeste und IFAW-Projektleiter Mike Labuschagne zu bezeugen.

Besuch des Tikondane Schutz-Zentrums durch Botschafter Dr. Peter Woeste

Die deutsche Botschaft und ihre Freunde unterstützen Straßenkinder im Tikondane Childcare

Anlässlich des historischen, rein deutschen Champions League Finales in London 2013 konnten über die deutsche Botschaft mit der Hilfe vieler Unterstützer 150.000 MWK an das Tikondane Schutz-Zentrum für Straßenkinder gespendet werden.

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
12:26:17 13 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

Botschafter Dr. Peter Woeste

Dr. Peter Woeste

Wichtige Mitteilung

Achtung

Die Rechts- und Konsular-abteilung der Botschaft Lilongwe ist seit 01.04.2012 geschlossen. Bitte beachten Sie unseren Hinweis und den Link zur Deutschen Botschaft in Lusaka.

Krisenvorsorgeliste

Meldeformular

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Thema des Tages vom Webportal www.deutschland.de

deutschland.de